REPERTOIRE

(Dauer jeweils 45 Minuten bis 1 Stunde/ zusätzlich zu diesen Programmen

 bieten wir eine spezielle "Geburtstagsmischung" an; mit allem, was humorvoll und amüsant ist (z.B. Busch, Erhardt, Kästner, Heine, Roth u.v.a.)

 

"Phantasien im Bremer Ratskeller" 

Eine Liebeserklärung an Bremen, humorvoll, tiefsinnig und zeitlos! Der große Wilhelm Hauff ("Der kleine Muck", "Der Zwerg Nase", "Das Gespensterschiff", "Kalif Storch" u.v.a.) verbringt eine unvergessliche Trinknacht in Bremen, die ihn das Fürchten und Lieben lehrt!

Der LiteraturKeller, ein ehemaliger Weinkeller von 1870, bietet hierzu wunderbares Ambiente...

"O Bremen, wunderfeine, du altberühmte Stadt,

wie schlingt sich dir zum Kranze herrlich Blatt an Blatt. 

Die Ros´ im Bremer Keller ist mir der beste Trank, 

der Stadt, die ihn credenzet, sag ich tausend Dank..."

"Liebe, Tod und Teufel" 

Was wäre wenn... sich Puschkin, Heine, Tucholsky, Poe, Rilke, Ringelnatz, Morgenstern, Hoffmann, Busch, Roth u.v.a. zu uns Menschen und zur heutigen Weltlage äußern würden...?

Tun sie bei uns! 

Romantische Gedichte, spannende Szenen, beseelte Visionen - ein literarisch-politisch-humanistisches Programm der Extraklasse!  (mit Benedikt Vermeer)

 "E.T.A. Hoffmann - Im Rausch der Phantasie!"

Spannend, dramatisch, humorvoll und geistreich - lassen wir uns in höhere, wunderbare Welten entführen, in denen Feen, Unholde, Narren und Menschen wie du und ich sich zurechtfinden müssen. "Der Sandmann", "Don Juan" und andere, einmalige Geschichten des größten Erzählers der dunklen Romantik - immer wild und phantastisch, komisch und voller Leidenschaft!

"In Vino Veritas"

Ein berauschender Abend mit Poe, Kästner, Hoffmann, Eichendorff, Hesse, Schiller u.v.a. zu den Themen "Wein", "Wahrheit" und dem "Kater danach"! (mit B. Vermeer)

"Heinrich Heine - Denk ich an Deutschland in der Nacht..."

"Loreley", "Deutschland, ein Wintermärchen", "Das Buch der Lieder" u.v.a.... wunderbare Romantik, fesselndes Drama, zeitlos aktuelle Politik, umwerfende Komik - der wichtigste deutsche Dichter und Denker beherrscht sämtliche Metiers mit spielerischer Perfektion! Er verlieh der deutschen Sprache eine ungeahnte Leichtigkeit, revolutionierte den Journalismus und die Reisebeschreibung auf einmalig humorvolle, sehr persönliche Art... und trug in sich eine ewige Sehnsucht nach Indien... (mit Benedikt Vermeer/ Konzeption: Gala Z)

"Faust" (nach J.W. von Goethe)

Der Klassiker als rasantes Solo in maximal 40 Minuten - eine mit Sicherheit begeisternde Schulstunde klasssischer deutscher Literatur! Mephisto, das Gretchen, die Hexe, Marthe und natürlich Faust - gründlich entstaubt und packend präsentiert. So haben Sie das Meisterwerk noch nicht erlebt - Goethe at his best. Ideal für alle, die keine Zeit haben, das Original zu lesen... (mit Benedikt Vermeer)

(Dieses Programm ist auch für Schulklassen der Mittel- und Oberstufe empfehlenswert!)

"Eugen Roth: Das Menschentier"

Ein Abend des gereimten Humors - vom urbayrischen Großmeister des pointierten Blickes auf das ewig Menschlich-Tierische in uns allen. Lustig, tiefsinnig und überraschend! „Ein Mensch fühlt oft sich wie verwandelt, sobald man menschlich ihn behandelt“ (mit Benedikt Vermeer) 

"Mata Hari" - eine Opium-Phantasie

Erotische Tänzerin und Spionin - eine sagenumwitterte Frau, die in der Zeit des Ersten Weltkrieges zwischen der Hitze von Singapur und den Nachtclubs von Paris ein bizarres Leben führte. 10 Jahre sind seit Mata Haris Exekution durch das französische Militärtribunal vergangen – welches Geheimnis verbirgt Hannah Wittich, die sich seit Jahren vor der Öffentlichkeit versteckt? Und wer ist der geheimnisvolle Fremde, der so viel über ihre Vergangenheit zu wissen scheint? Ein spannender, rauschhafter Abend. (mit Gala Z & B. Vermeer/ Konzeption: Vlad Davidenko, Riga/mit freundlicher Unterstützung der Waldemar-Koch-Stiftung)

"Kurt Tucholsky"

"Ein Ehepaar erzählt einen Witz", "Ein älterer, aber leicht betrunkener Herr", "Das Ideal", "Es wird nach einem Happy-end..." - wohl niemand verbindet politische und menschliche Analyse auf so leichte und witzig-zynische Weise. Zeitlos und pointiert zeigt er uns Schwächen und Stärken des Menschen, der Gesellschaft und seiner selbst auf. Ob romantisch, ironisch, zornig, lustig oder weise - ein humorvoller, bunter Abend mit den vielen Facetten dieses großen Meisters. (mit Benedikt Vermeer)

"Ich! Sarah Bernhardt..."

Die größte und berühmteste Theater- und Filmdiva aller Zeiten! 50 Jahre vor Hollywood eroberte sie die ganze Welt, hatte unzählige Affären, gründete ihr eigenes Theater; in einer Sänfte deklamierte sie auf den Schlachtfeldern des 1. Weltkriegs, schrieb Bücher und führte moderne Spielweise auf dem Theater ein. Was für ein Leben! (mit Gala Z & B. Vermeer/ Text & Konzeption: Damira Garejeva, Moskau/ mit freundlicher Unterstützung der Waldemar-Koch-Stiftung)

"Wilhelm Busch"

Narrheiten und Wahrheiten vom Altmeister der Komik und des Comic zu Allem, was im Leben wichtig ist! Mit "Tobias Knopp", "Max & Moritz", "Der Heilige Antonius", "Die Fromme Helene" u.v.a.. Humorvoll, tiefsinnig, zeitlos! (mit B. Vermeer)

"Die Feuerzangenbowle" 

(nach Heinrich Spoerl): "Pfeiffer mit drei f, die Dampfmaschin´, Sätzän sä säch!" All die famosen Charaktere und Zitate aus Buch und Film in einem herrlich humorvollen Solo wieder zum Leben erweckt! Die Schülerposse als zeitlose und tiefsinnige Studie einer einzigartigen Gattung Mensch - des Lehrers! (mit B. Vermeer)

"Sunset Boulevard"

Unser Hollywood-Kult-Krimi! Ein Fremder dringt in das Haus einer Stummfilmdiva und ihres unheimlichen Dieners ein… und es entwickelt sich ein tragisch-komisches Spiel aus Liebe, Intrigen, Verrat und Leidenschaft. Spannend, humorvoll, berührend!  (mit Gala Z & B. Vermeer/ Konzeption: Vlad Davidenko/ mit freundlicher Unterstützung der Waldemar-Koch-Stiftung)

„Casanova!"

Humorvoll-Dramatisches aus dem Leben des alternden Frauenhelden, Spions, Diplomaten, Spieler und Schriftstellers Giacomo Casanova. Nach 25 Jahren Verbannung nach Venedig zurückkehrend, begegnet ihm die junge Marcolina... (frei nach Arthur Schnitzlers Novelle "Casanovas Heimkehr") (mit B. Vermeer/ Regie: Gala Z)

*Stefan Zweig: Sternstunden der Menschheit*

Höhepunkte menschlichen Schaffens und Scheiterns, uns alle betreffende geschichtliche Ereignisse - Zweigs zeitlos poetische und kraftvolle Sprache lässt sie alle lebendig vor uns entstehen! Die Eroberung von Byzanz, Händel komponiert den "Messias", Scotts Ende am Südpol u.A.... ein berührender, packender Abend wunderbarer Literatur! (mit B. Vermeer)

"Herz der Finsternis" (nach Joseph Conrad)

Eine hypnotische Reise ins Innere Afrikas und in die eigene Seele. Der junge Marlowe fährt den Kongo hinauf ins Schreckensreich des Herrn Kurtz. Nach der großartigen Novelle, die schon zu Filmen wie "Apocalypse now" oder "Aguirre, der Zorn Gottes" inspirierte. Conrads wunderbare Sprache zieht uns magisch in ihren Bann! (mit B. Vermeer)

"Scrooge"

(nach Charles Dickens): Die berühmteste Weihnachtsgeschichte der Welt - die Wandlung des alten Geizhalses Ebenezer Scrooge vom gierigen Menschenfeind zur guten Seele. Im London des 19. Jahrhunderts angesiedelt, schaffen wir eine stimmungsvoll-weihnachtliche Atmosphäre! (mit B. Vermeer)

"Die wunderbare Welt des Hans Christian Andersen“

Ein Abend voller berührender und herrlicher Geschichten - "Der standhafte Zinnsoldat", "Das Mädchen mit den Schwefelhölzern", "Das häßliche Entlein", - aber auch Unbekanntes, Erstaunliches und Lustiges vom großen Geschichtenerzähler Andersen! Und eine Spieluhr aus der guten alten Zeit ist auch dabei... (mit B. Vermeer)

"Der Geisterseher"

(nach Friedrich Schiller): Gefährliche Liebschaften, geheimnisvolle Intrigen und zwielichtige Figuren aus der Unterwelt Venedigs - da treibt Graf Cagliostro als Geisterbeschwörer sein Unwesen, eine wunderschöne Frau trauert in einem fernen Kloster um ihren Geliebten, der unheimliche "Armenier" geht um - ein Thriller von Schiller! (mit B. Vermeer) 

"Venus im Pelz" (nach Leopold von Sacher-Masoch)

Der erotische Klassiker vom Namensgeber des "Masochismus" als dramatisch-humorvolles Ringen zwischen Frau und Mann! Vor hundertvierzig Jahren noch ein gesellschaftlicher Skandal, heute ein prickelndes Vergnügen der poetischen Art! (mit Gala Z & B.Vermeer)

Regie: Anatolij Leduchovskij, Moskau

"Morbus rossica - Tod per Annonce"

(nach Fjodor Sologub): Eine poetische Reise zwischen Liebe und Tod. Resanow, des dekadenten Lebens müde, macht sich auf die Suche nach dem Tod - und begegnet einer geheimnisvollen, schönen Frau... Nach einer phantastischen, russischen Erzählung. (mit Gala Z & B.Vermeer)

Regie: Vlad Davidenko, Riga

"Florentinische Nächte" (Marina Zwetajewa)

Die Liebesbriefe der berühmten russischen Dichterin Marina Zwetajewa mit dem Verleger ihrer Heine-Übersetzungen. Ein leidenschaftliches Solo über eine große Liebe und eine große Künstlerin! (mit Gala Z) (Dies Programm bieten wir sowohl in deutscher wie auch in russischer Sprache an). Regie: Anatolij Leduchovskij, Moskau

"Ach, Musik!"

Heiter-Dramatisches von Hermann Hesse, Heinrich Heine, E.T.A. Hoffmann, Eduard Mörike u.A. zur Musik! (mit B. Vermeer)

 

Literatur&Musik:

Erich Kästner: "Die Dreizehn Monate" & Anna Markowa an der Violine

Kästners wunderbarer, poetisch-humorvoller Gedichtzyklus "Die dreizehn Monate" (rezitiert von Benedikt Vermeer) in Verbindung mit Werken von Bach, Ysaye, Vivaldi, Wieniawski u.a. (furios interpretiert von der wunderbaren Bremer Violinistin Anna Markowa) - ein musikalisch-literarischer Genuss!

 

 

Für Kinder:

"Die Schatzinsel"

(nach Robert Louis Stevenson) : Der Klassiker der Piratengeschichten! Der unheimliche Long John Silver mit seinem sprechenden Papagei, der liebenswerte Ben Gunn, der junge Jim Hawkins - sie alle machen sich auf die Suche nach dem legendären Schatz des Captain Flint und erleben dabei haarsträubende Abenteuer! Unglaublich spannend, witzig und faszinierend! (mit B. Vermeer) (ab 6 Jahren)