Hochverehrtes Publikum!

Unser holzvertäfelter, ehemaliger Weinkeller von 1870 öffnet seine Pforten

für max. 10 Zuschauende pro Abend

In Bremen gilt z.Zt. die 2G+-Regel. 

Zutritt zu Theatern hat nur, wer entweder 

1: zwei Mal geimpft oder bereits genesen ist und zusätzlich ein aktuelles negatives Testergebnis vorweisen kann

oder 2: wessen 2. Impfung kürzer als 3 Monate zurückliegt 

oder 3: wer bereits geboostert ist.

Eine Platzreservierung ist notwendig. Bitte tragen Sie beim Ein- und Ausgang Ihre Masken - am Platz nach eigener Einschätzung - und halten Sie die bewährten Hygieneregeln ein. Ein Hygienekonzept liegt vor. All dies dient Ihrer und unserer Sicherheit.

Ansonsten genießen Sie aber hier bei uns ein Stündchen schönste, frei rezitierte Literatur und magisches Theater, dazu ein oder mehrere Gläschen Wein oder Sekt... und zeigen Sie nach der Aufführung Ihre Anerkennung, indem Sie in unser "Goldenes Buch" entweder 30.- € legen (was dem Wert eines Gutscheines entspricht), oder soviel Sie können und wollen. 

Unsere Programme dauern zwischen 45 und 70 Minuten; Sie können also danach hier im kulturellen Zentrum Bremens (Steintor/Ostertor) noch gemütlich essen, trinken, promenieren... Reservierung unter "Kontakt/Plätze reservieren" oder per Telefon/ Mail.

Fr 28.1. 15 Uhr Telefonauftritt Johanniterhaus, Bremen

Freitag 28.1. 19.30 19.30 Auftritt mit "Die Feuerzangenbowle" im Vorwerk der Freudenburg, Bassum. Karten gibt es im Bürgerservice der Stadt Bassum (Tel.: 04241 84-0) oder bei Papier & Tinte (Tel.: 04241 2415).

FEBRUAR

Donnerstag, 3.2. 18 Uhr"Ich! Sarah Bernhardt..." (noch 10 Plätze frei)

Freitag, 4.2. 18 Uhr"Ich! Sarah Bernhardt..." (noch 10 Plätze frei)

Die größte und berühmteste Theater- und Filmdiva aller Zeiten! 50 Jahre vor Hollywood eroberte sie die ganze Welt, hatte unzählige Affären, gründete ihr eigenes Theater; in einer Sänfte deklamierte sie auf den Schlachtfeldern des 1. Weltkriegs, schrieb Bücher und führte moderne Spielweise auf dem Theater ein. Was für ein Leben! (mit Gala Z & B. Vermeer/ Text & Konzeption: Damira Garejeva, Moskau)

Freitag, 11.2. 18 Uhr: "Ringelnatz!" (noch 2 Plätze frei)

"Jeder spinnt auf seine Weise, der Eine laut, der Andere leise"

Berühmtes und Vergessenes eines großen Poeten. "Der männliche Briefmark", "Die Ameisen", "Die Ofenkachel", "Und plötzlich steht es neben dir" - Romantisch-skurril, derb-komisch, nachdenklich-philosophisch... ein neuer Blick auf Ringelnatz! (mit Benedikt Vermeer)

Samstag, 12.2. 19 Uhr Auftritt mit "Phantasien im Bremer Ratskeller" im Ratskeller Bremen. Eine Liebeserklärung an Bremen, humorvoll, tiefsinnig und zeitlos! Der große Wilhelm Hauff ("Der kleine Muck", "Der Zwerg Nase", "Das Gespensterschiff", "Kalif Storch" u.v.a.) verbringt eine unvergessliche Trinknacht in Bremen, die ihn das Fürchten und Lieben lehrt! (mit B. Vermeer/Regie: Gala Z) Reservierungen unter 0421 - 32 16 76 oder info@ratskeller-bremen.de 

Mittwoch, 16.2. 18 Uhr Auftritt mit "Ach, Liebe!" in der Pusta-Stube 

(Oberblockland 5, Bremen) Passend zum gerade gewesenen Valentinstag ein bunter Strauß Gedichte und Texte von Heine, Tucholsky, Roth, Busch, Erhardt u.v.A. zum Thema Liebe... (Reservierungen unter 0421-274332)

Dienstag, 22.2. 18 Uhr: "Wer hat Angst vor Virginia Woolf?" (noch 10 Plätze frei)

Mittwoch, 23.2. 19 Uhr"Wer hat Angst vor Virginia Woolf?" (noch 10 Plätze frei)

(von Edward Albee, Bearbeitung Martin u. Alissa Walser)

Ein alkoholisierter Abend wird zum ultimativen Showdown einer Ehe, bei dem alle Register einer wunderbaren Hassliebe gezogen werden. Der Klassiker in neuem Gewand, humorvoll und dramatisch!

Donnerstag, 24.2. 19 Uhr Auftritt mit "Poetische Feinkost" im Heimathaven (Ostertorsteinweg 4, Bremen)

Poetisch-Humorvolles von Tucholsky, Ringelnatz, Erhardt, Roth, Busch, Kästner u.v.A., gemeinsam kredenzt mit Crémant, Vino und Köstlichkeiten des Ladens. (39.- , Dauer ca. 90 Min., Reservierungen unter heimathaven.com/bremen/poetische-feinkost oder 0421-700522)

Freitag, 25.2. 18 Uhr"Herz der Finsternis" (noch 10 Plätze frei)

Samstag, 26.2. 18 Uhr"Herz der Finsternis" (noch 10 Plätze frei)

(nach Joseph Conrad) Eine hypnotische Reise ins Innere Afrikas und in die eigene Seele. Der junge Marlowe fährt den Kongo hinauf ins Schreckensreich des Herrn Kurtz. Nach der großartigen Novelle, die schon zu Filmen wie "Apocalypse now" oder "Aguirre, der Zorn Gottes" inspirierte. Conrads wunderbare Sprache zieht uns magisch in ihren Bann! (mit B. Vermeer)

 Ansonsten bieten wir weiterhin an:
Individuelle Auftritte für Betriebsfeiern, Familienfeste oder Schulklassen etc. -  im LiteraturKeller, am Ort Ihrer Wahl oder Online!
Wir machen eine Pauschale aus, vereinbaren einen Termin (senden Ihnen bei Online-Aufführungen die Zoom-Einwahldaten zu) und schon kann es losgehen! 
Dauer jeweils ca. 1 Stunde, alle Programme werden  von Benedikt Vermeer live rezitiert.
Rezitierte Poesie zum Verschenken!
Sie wählen ein Thema, das Sie gerne sich selbst oder jemandem schenken möchten, wir stellen Ihnen dazu - individuell - rezitierte, klassische Poesie zum Anhören zusammen (auch mit persönlicher Widmung möglich) und senden Ihnen diese als Video- oder Audiodatei zu! 
Dauer nach Belieben.
Sprechen Sie uns für Details und Ihre Fragen an! 😊
Bleiben Sie gesund und munter!
Alles Gute wünschen Gala Z und Benedikt Vermeer!

 

LiteraturKeller Schildstr. 21 28203 Bremen

Tel: 0421-7926586 Mobil: 0177-3136323

Bahn 2+3+10 "Sielwall"

info@literaturkeller-bremen.de  www.literaturkeller-bremen.de