Liebe Freunde des LiteraturKellers!
Hier unser aktueller Live-Online-Spielplan (Dauer jew. ca 45 Min.)
Einfach uns eine Mail schicken, anrufen oder das Kontaktformular benutzen ("Kontakt/Plätze reservieren") und wir senden Ihnen dann die "Zoom"-Einwahldaten zu, mit denen Sie sich dann per Laptop/Handy/PC/Mac leicht einwählen können.
Sie überweisen danach soviel Sie wollen und können.
Für Rückfragen wenden Sie sich gerne an uns!
 Premiere! 
Donnerstag 22.4. 19 Uhr: "Ringelnatz!"
Freitag 23.4. 19 Uhr: "Ringelnatz!"
Samstag 24.4. 19 Uhr: "Ringelnatz!"
"Jeder spinnt auf seine Weise, der Eine laut, der Andere leise"
Berühmtes und Vergessenes eines großen Poeten. "Der männliche Briefmark", "Die Ameisen", "War einmal ein Bumerang", "Und plötzlich steht es neben dir", "Ich hab dich so lieb" - Romantisch-skurril, derb-komisch, nachdenklich-philosophisch... ein neuer Blick auf Ringelnatz.
                "Es ist so traurig", schrieb Erich Kästner, "dass sich die Meisten angewöhnt haben, über Ringelnatz als einen Hanswurst und Suppenkasper zu lachen. Merken denn so Wenige, dass man einen Dichter vor sich hat?"
 

Dienstag 27.4. 19 Uhr: "Wilhelm Busch"

Narrheiten und Wahrheiten vom Altmeister der Komik und des Comic zu Allem, was im Leben wichtig ist! Mit "Tobias Knopp", "Max & Moritz", "Der Heilige Antonius", "Die Fromme Helene" u.v.a.. Humorvoll, tiefsinnig, zeitlos! (mit B. Vermeer)

 

Donnerstag 29.4. 19 Uhr: "Ringelnatz!"
Freitag 30.4. 19 Uhr: "Ringelnatz!"
"Jeder spinnt auf seine Weise, der Eine laut, der Andere leise"
Berühmtes und Vergessenes eines großen Poeten. "Der männliche Briefmark", "Die Ameisen", "Die Ofenkachel", "Und plötzlich steht es neben dir" - Romantisch-skurril, derb-komisch, nachdenklich-philosophisch... ein neuer Blick auf Ringelnatz!
MAI
Sa 1.5. 15.30 Geschl. Gesellschaft
Di 4.5. 18 Uhr Geschl. Gesellschaft
Samstag 7.5. 19 Uhr: "Liebe, Tod & Teufel"
Aktuelles und Zeitloses von Busch, Roth, Heine, Tucholsky, Morgenstern, Ringelnatz u.v.A.
Freitag 14.5. 19 Uhr: "Ringelnatz!"
"Jeder spinnt auf seine Weise, der Eine laut, der Andere leise"
Berühmtes und Vergessenes eines großen Poeten. "Der männliche Briefmark", "Die Ameisen", "Die Ofenkachel", "Und plötzlich steht es neben dir" - Romantisch-skurril, derb-komisch, nachdenklich-philosophisch... ein neuer Blick auf Ringelnatz!
Samstag 22.5. 19 Uhr: "Eugen Roth"
"Ein Mensch fühlt oft sich wie verwandelt, sobald man menschlich ihn behandelt"
 Ansonsten bieten wir weiterhin an:
Individuelle Live-Online-Auftritte
für virtuelle Firmenfeiern, Familienfeste oder Schulklassen, Studenten
Wir machen eine Pauschale aus, vereinbaren einen Terminsenden Ihnen die Zoom-Einwahldaten zu und schon kann es losgehen! 
Dauer jeweils ca. 1 Stunde, alle Programme werden  von Benedikt Vermeer live rezitiert.
Rezitierte Poesie zum Verschenken!
Sie wählen ein Thema, das Sie gerne sich selbst oder jemandem schenken möchten, wir stellen Ihnen dazu - individuell - rezitierte, klassische Poesie zum Anhören zusammen (auch mit persönlicher Widmung möglich) und senden Ihnen diese als Video- oder Audiodatei zu! 
Dauer nach Belieben.
Sprechen Sie uns für Details und Ihre Fragen an! 😊
Abgesehen davon können natürlich auch weiterhin private, "echte" Zusammenkünfte zur literarischen Weiterbildung mit Personen aus einem Haushalt + 1 Schauspieler stattfinden, sei es bei Ihnen zu Hause oder im LiteraturKeller. 😉
 
Bleiben Sie gesund und munter!
Alles Gute wünschen Gala Z und Benedikt Vermeer!

 

LiteraturKeller Schildstr. 21 28203 Bremen

Tel: 0421-7926586 Mobil: 0177-3136323

Bahn 2+3+10 "Sielwall"

info@literaturkeller-bremen.de  www.literaturkeller-bremen.de