Hochverehrtes Publikum!

Vor über 8 Jahren noch der Geheimtipp der Bremer Theaterszene - heute zählen einige Tausend begeisterte Zuschauer zum erlesenen Kreis unserer Besucher.

Gehören Sie schon dazu?

Genießen Sie bei uns ein Stündchen schönste Literatur und magisches Theater, dazu ein Gläschen Wein oder Sekt - und zeigen Sie nach der Aufführung Ihre Anerkennung, indem Sie in unser "Goldenes Buch" entweder 20.- € legen (was dem Wert eines Gutscheins entspricht), oder aber soviel Sie geben können! Sie ermöglichen damit die Existenz dieses einmaligen Ortes der schönen Künste... an dem wir den Worten großer Poeten lauschen und die Bilder wunderbarer Welten in uns aufsteigen lassen...

Wir wünschen Ihnen viele begeisternde, inspirierende Abende im LiteraturKeller! 

Benedikt Vermeer & Gala Z

 

Sie planen eine Feier und bei uns sind scheinbar keine Termine mehr frei? 

Sprechen Sie uns an, wir machen es vielleicht möglich!

Mittwoch, 18.10. 20 Uhr:  "Phantasien im Bremer Ratskeller" (noch 10 Plätze frei - Aufführung wie immer im LiteraturKeller!)

 "Phantasien im Bremer Ratskeller"

Eine Liebeserklärung an Bremen, voller Schalk, tiefsinnig und zeitlos! Wilhelm Hauff verbringt eine unvergessliche Trinknacht in Bremen, die ihn das Fürchten und Lieben lehrt! Ein Muss für alle Bremer und Besucher unserer wunderbaren Stadt!

Der LiteraturKeller, ein ehemaliger Weinkeller von 1870, bietet hierzu wunderbares Ambiente...

"O Bremen, wunderfeine, du altberühmte Stadt,

wie schlingt sich dir zum Kranze herrlich Blatt an Blatt. 

Die Ros´ im Bremer Keller ist mir der beste Trank, 

der Stadt, die ihn credenzet, sag ich tausend Dank..."

(mit B. Vermeer/Regie: Gala Z)

Donnerstag, 19.10. 20 Uhr: "Faust" (noch 10 Plätze frei)

"Faust" (nach J.W. von Goethe)

Der Klassiker als rasantes Solo in maximal 40 Minuten - eine mit Sicherheit begeisternde Schulstunde klassischer deutscher Literatur! Mephisto, das Gretchen, die Hexe, Marthe und natürlich Faust - gründlich entstaubt und packend präsentiert. So haben Sie das Meisterwerk noch nicht erlebt - Goethe at his best. Ideal für alle, die keine Zeit haben, das Original zu lesen... (mit Benedikt Vermeer)

Montag, 23.10. 20 Uhr: "Liebe, Tod & Teufel" (noch 6 Plätze frei)

"Liebe, Tod und Teufel" 

Was wäre wenn... sich Puschkin, Heine, Tucholsky, Poe,  Ringelnatz, Morgenstern, Hoffmann, Busch, Roth u.v.a. zu uns Menschen und zur heutigen Weltlage äußern würden...?

Tun sie bei uns! 

Romantische Gedichte, spannende Szenen, beseelte Visionen - ein literarisch-politisch-humanistisches Programm der Extraklasse!  (mit Benedikt Vermeer)

Dienstag, 24.10. 20 Uhr: "Ich! Sarah Bernhardt" (noch 10 Plätze frei)

Mittwoch, 25.10. 20 Uhr: "Ich! Sarah Bernhardt" (noch 11 Plätze frei)

"Ich! Sarah Bernhardt..."

Die größte und berühmteste Theater- und Filmdiva aller Zeiten! 50 Jahre vor Hollywood eroberte sie die ganze Welt, hatte unzählige Affären, gründete ihr eigenes Theater; in einer Sänfte deklamierte sie auf den Schlachtfeldern des 1. Weltkriegs, schrieb Bücher und führte moderne Spielweise auf dem Theater ein. Was für ein Leben! (mit Gala Z & B. Vermeer/ Text & Konzeption: Damira Garejeva, Moskau)

Fr 27.10. 20 Uhr Auftritt mit "Die Feuerzangenbowle" in der Klostermühle, Hude

Sa 28.10. Geschl. Gesellschaft, Schwanewede

Montag, 30.10. 20 Uhr: "Die Feuerzangenbowle" (noch 20 Plätze frei)

Dienstag, 31.10. 20 Uhr: "Die Feuerzangenbowle" (noch 20 Plätze frei)

"Die Feuerzangenbowle" 

(nach Heinrich Spoerl): "Pfeiffer mit drei f, die Dampfmaschin´, Sätzän sä säch!" All die famosen Charaktere und Zitate aus Buch und Film in einem herrlich humorvollen Solo wieder zum Leben erweckt! Die Schülerposse als zeitlose und tiefsinnige Studie einer einzigartigen Gattung Mensch - des Lehrers! (mit B. Vermeer)

NOVEMBER

Mittwoch, 1.11. 20 Uhr: "Mata Hari" (noch 20 Plätze frei)

Freitag, 3.11. 20 Uhr: "Mata Hari" (noch 20 Plätze frei)

"Mata Hari" - eine Opium-Phantasie

Erotische Tänzerin und Spionin - eine sagenumwitterte Frau, die in der Zeit des Ersten Weltkrieges zwischen der Hitze von Singapur und den Nachtclubs von Paris ein bizarres Leben führte. 10 Jahre sind seit Mata Haris Exekution durch das französische Militärtribunal vergangen – welches Geheimnis verbirgt Hannah Wittich, die sich seit Jahren vor der Öffentlichkeit versteckt? Und wer ist der geheimnisvolle Fremde, der so viel über ihre Vergangenheit zu wissen scheint? Ein spannender, rauschhafter Abend. (mit Gala Z & B. Vermeer/ Konzeption: Vlad Davidenko, Riga/Foto: Genadij Pnev)

Samstag, 4.11. 19 Uhr: "Wilhelm Busch" (noch 20 Plätze frei)

"Wilhelm Busch"

Narrheiten und Wahrheiten vom Altmeister der Komik und des Comic zu Allem, was im Leben wichtig ist! Mit "Tobias Knopp", "Max & Moritz", "Der Heilige Antonius", "Die Fromme Helene" u.v.a.. Humorvoll, tiefsinnig, zeitlos! (mit B. Vermeer)

So 5.11. 18 Uhr Auftritt mit "Die Feuerzangenbowle" in der Pusta-Stube, Oberblockland 5, Bremen

Fr 10.11. Geschl. Gesellschaft, LiteraturKeller

Samstag 11.11. 20 Uhr: "Liebe, Tod und Teufel" (noch 20 Plätze frei)

"Liebe, Tod und Teufel" 

Was wäre wenn... sich Puschkin, Heine, Tucholsky, Poe,  Ringelnatz, Morgenstern, Hoffmann, Busch, Roth u.v.a. zu uns Menschen und zur heutigen Weltlage äußern würden...?

Tun sie bei uns! 

Romantische Gedichte, spannende Szenen, beseelte Visionen - ein literarisch-politisch-humanistisches Programm der Extraklasse!  (mit Benedikt Vermeer)

Mo 13.11. Geschl. Gesellschaft, LiteraturKeller

Di 14.11. Geschl. Gesellschaft, LiteraturKeller

Mittwoch, 15.11. 20 Uhr: "Sunset Boulevard" (noch 20 Plätze frei)

"Sunset Boulevard"

Unser Hollywood-Kult-Krimi! Ein Fremder dringt in das Haus einer Stummfilmdiva und ihres unheimlichen Dieners ein… und es entwickelt sich ein tragisch-komisches Spiel aus Liebe, Intrigen, Verrat und Leidenschaft. Spannend, humorvoll, berührend!  (mit Gala Z & B. Vermeer/ Konzeption: Vlad Davidenko)

Fr 17.11. + So 19.11. jew. 20 Uhr Auftritte mit "Sunset Boulevard" in der Villa Kaufmann, Delmenhorst

Montag, 20.11. 20 Uhr: "Faust" (noch 20 Plätze frei)

Dienstag, 21.11. 20 Uhr: "Faust" (noch 20 Plätze frei)

"Faust" (nach J.W. von Goethe)

Der Klassiker als rasantes Solo in maximal 40 Minuten - eine mit Sicherheit begeisternde Schulstunde klassischer deutscher Literatur! Mephisto, das Gretchen, die Hexe, Marthe und natürlich Faust - gründlich entstaubt und packend präsentiert. So haben Sie das Meisterwerk noch nicht erlebt - Goethe at his best. Ideal für alle, die keine Zeit haben, das Original zu lesen... (mit Benedikt Vermeer)

Donnerstag, 23.11. 20 Uhr: "Phantasien im Bremer Ratskeller" (noch 20 Plätze frei - Aufführung wie immer im LiteraturKeller!)

 "Phantasien im Bremer Ratskeller"

Eine Liebeserklärung an Bremen, voller Schalk, tiefsinnig und zeitlos! Wilhelm Hauff verbringt eine unvergessliche Trinknacht in Bremen, die ihn das Fürchten und Lieben lehrt! Ein Muss für alle Bremer und Besucher unserer wunderbaren Stadt!

Der LiteraturKeller, ein ehemaliger Weinkeller von 1870, bietet hierzu wunderbares Ambiente...

"O Bremen, wunderfeine, du altberühmte Stadt,

wie schlingt sich dir zum Kranze herrlich Blatt an Blatt. 

Die Ros´ im Bremer Keller ist mir der beste Trank, 

der Stadt, die ihn credenzet, sag ich tausend Dank..."

(mit B. Vermeer/Regie: Gala Z)

Fr 24.11. Geschl. Gesellschaft, LiteraturKeller

Sa 25.11. Geschl. Gesellschaft, Landhaus Horn

So 26.11. Geschl. Gesellschaft, Syke

Montag, 27.11. 20 Uhr: "Die Feuerzangenbowle" (noch 20 Plätze frei)

Dienstag, 28.11. 20 Uhr: "Die Feuerzangenbowle" (noch 20 Plätze frei)

Mittwoch, 29.11. 20 Uhr "Die Feuerzangenbowle" (noch 10 Plätze frei)

"Die Feuerzangenbowle" 

(nach Heinrich Spoerl): "Pfeiffer mit drei f, die Dampfmaschin´, Sätzän sä säch!" All die famosen Charaktere und Zitate aus Buch und Film in einem herrlich humorvollen Solo wieder zum Leben erweckt! Die Schülerposse als zeitlose und tiefsinnige Studie einer einzigartigen Gattung Mensch - des Lehrers! (mit B. Vermeer)

Donnerstag, 30.11. 20 Uhr: "Mata Hari" (noch 20 Plätze frei)

DEZEMBER

Fr 1.12. 20 Uhr Auftritt mit "Scrooge" in der Klostermühle Hude

Samstag, 2.12. 20 Uhr: "Mata Hari" (noch 20 Plätze frei)

"Mata Hari" - eine Opium-Phantasie

Erotische Tänzerin und Spionin - eine sagenumwitterte Frau, die in der Zeit des Ersten Weltkrieges zwischen der Hitze von Singapur und den Nachtclubs von Paris ein bizarres Leben führte. 10 Jahre sind seit Mata Haris Exekution durch das französische Militärtribunal vergangen – welches Geheimnis verbirgt Hannah Wittich, die sich seit Jahren vor der Öffentlichkeit versteckt? Und wer ist der geheimnisvolle Fremde, der so viel über ihre Vergangenheit zu wissen scheint? Ein spannender, rauschhafter Abend. (mit Gala Z & B. Vermeer/ Konzeption: Vlad Davidenko, Riga/Foto: Genadij Pnev)

So 3.12. 18 Uhr Auftritt mit "Scrooge" in der Pusta-Stube, Oberblockland 5, Bremen

Montag, 4.12. 20 Uhr: "Scrooge!" (noch 20 Plätze frei)

Di 5.12. 18 Uhr Geschl. Gesellschaft

Dienstag, 5.12. 20 Uhr:  "Scrooge!"  (noch 20 Plätze frei)

Mittwoch, 6.12. 20 Uhr  "Scrooge!"  (noch 10 Plätze frei)

"Scrooge" (nach Charles Dickens): Die berühmteste Weihnachtsgeschichte der Welt - die Wandlung des alten Geizhalses Ebenezer Scrooge vom gierigen Menschenfeind zur guten Seele. Im London des 19. Jahrhunderts angesiedelt, schaffen wir eine stimmungsvoll-weihnachtliche Atmosphäre! (mit Benedikt Vermeer)

Do 7.12. 16 Uhr Geschl. Gesellschaft, Ratskeller

Do 7.12. 20 Uhr Auftritt mit "Weihnachten bei den Buddenbrooks", Lesung im Herrenhaus des Ichon-Parks, Bremen

Fr 8.12. 12 Uhr Geschl. Gesellschaft, Atrium, Bremen

Fr 8.12. 20 Uhr Auftritt mit dem Trio Limusin in Dechow

 

Samstag, 9.12. 20 Uhr: "Scrooge!" (noch 20 Plätze frei)

Montag, 11.12. 20 Uhr: "Scrooge!" (noch 20 Plätze frei)

Dienstag, 12.12. 20 Uhr: "Scrooge!" (noch 20 Plätze frei)

"Scrooge" (nach Charles Dickens): Die berühmteste Weihnachtsgeschichte der Welt - die Wandlung des alten Geizhalses Ebenezer Scrooge vom gierigen Menschenfeind zur guten Seele. Im London des 19. Jahrhunderts angesiedelt, schaffen wir eine stimmungsvoll-weihnachtliche Atmosphäre! (mit Benedikt Vermeer)

Mi 13.12. 17 Uhr Geschl. Gesellschaft, LiteraturKeller

Mi 13.12. 20 Uhr Auftritt mit dem Trio Limusin, Buthmann`s Hof, Fischerhude

 

Donnerstag, 14.12. 20 Uhr: "Scrooge!" (noch 20 Plätze frei)

"Scrooge" (nach Charles Dickens): Die berühmteste Weihnachtsgeschichte der Welt - die Wandlung des alten Geizhalses Ebenezer Scrooge vom gierigen Menschenfeind zur guten Seele. Im London des 19. Jahrhunderts angesiedelt, schaffen wir eine stimmungsvoll-weihnachtliche Atmosphäre! (mit Benedikt Vermeer)

Fr 15.12. Geschl. Gesellschaft, LiteraturKeller

Sa 16.12. Auftritt mit dem Trio Limusin, Neustadt a. R.

Montag, 18.12. 20 Uhr: "Scrooge!" (noch 20 Plätze frei)

Dienstag, 19.12. 20 Uhr: "Scrooge!" (noch 20 Plätze frei)

Mittwoch, 20.12. 20 Uhr: "Scrooge!" (noch 20 Plätze frei)

"Scrooge" (nach Charles Dickens): Die berühmteste Weihnachtsgeschichte der Welt - die Wandlung des alten Geizhalses Ebenezer Scrooge vom gierigen Menschenfeind zur guten Seele. Im London des 19. Jahrhunderts angesiedelt, schaffen wir eine stimmungsvoll-weihnachtliche Atmosphäre! (mit Benedikt Vermeer)

Do 21.12. Geschl. Gesellschaft, Verden

Freitag, 22.12. 20 Uhr: "Scrooge!" (noch 20 Plätze frei)

Samstag, 23.12. 20 Uhr: "Scrooge!" (noch 20 Plätze frei)

Sonntag, Heiligabend, 24.12. 16 Uhr: "Scrooge!" (noch 20 Plätze frei)

Sonntag, Heiligabend, 24.12. 18 Uhr: "Scrooge!" (noch 20 Plätze frei)

"Scrooge" (nach Charles Dickens): Die berühmteste Weihnachtsgeschichte der Welt - die Wandlung des alten Geizhalses Ebenezer Scrooge vom gierigen Menschenfeind zur guten Seele. Im London des 19. Jahrhunderts angesiedelt, schaffen wir eine stimmungsvoll-weihnachtliche Atmosphäre! (mit Benedikt Vermeer)

Mittwoch, 27.12. 20 Uhr: "Ich! Sarah Bernhardt" (noch 20 Plätze frei)

"Ich! Sarah Bernhardt..."

Die größte und berühmteste Theater- und Filmdiva aller Zeiten! 50 Jahre vor Hollywood eroberte sie die ganze Welt, hatte unzählige Affären, gründete ihr eigenes Theater; in einer Sänfte deklamierte sie auf den Schlachtfeldern des 1. Weltkriegs, schrieb Bücher und führte moderne Spielweise auf dem Theater ein. Was für ein Leben! (mit Gala Z & B. Vermeer/ Text & Konzeption: Damira Garejeva, Moskau)

Donnerstag, 28.12. 20 Uhr: "Sunset Boulevard" (noch 20 Plätze frei)

"Sunset Boulevard"

Unser Hollywood-Kult-Krimi! Ein Fremder dringt in das Haus einer Stummfilmdiva und ihres unheimlichen Dieners ein… und es entwickelt sich ein tragisch-komisches Spiel aus Liebe, Intrigen, Verrat und Leidenschaft. Spannend, humorvoll, berührend!  (mit Gala Z & B. Vermeer/ Konzeption: Vlad Davidenko)

Freitag, 29.12. 20 Uhr: "Mata Hari - eine Opium-Phantasie" (noch 20 Plätze frei)

"Mata Hari" - eine Opium-Phantasie

Erotische Tänzerin und Spionin - eine sagenumwitterte Frau, die in der Zeit des Ersten Weltkrieges zwischen der Hitze von Singapur und den Nachtclubs von Paris ein bizarres Leben führte. 10 Jahre sind seit Mata Haris Exekution durch das französische Militärtribunal vergangen – welches Geheimnis verbirgt Hannah Wittich, die sich seit Jahren vor der Öffentlichkeit versteckt? Und wer ist der geheimnisvolle Fremde, der so viel über ihre Vergangenheit zu wissen scheint? Ein spannender, rauschhafter Abend. (mit Gala Z & B. Vermeer/ Konzeption: Vlad Davidenko, Riga/Foto: Genadij Pnev)

Samstag, 30.12. 20 Uhr: "Die Feuerzangenbowle" (noch 20 Plätze frei)

Sonntag, Silvester, 31.10. 16 Uhr: "Die Feuerzangenbowle" (noch 20 Plätze frei)

Sonntag, Silvester, 31.10. 18 Uhr: "Die Feuerzangenbowle" (noch 14 Plätze frei)

Sonntag, Silvester, 31.10. 20 Uhr: "Die Feuerzangenbowle" (noch 20 Plätze frei)

"Die Feuerzangenbowle" 

(nach Heinrich Spoerl): "Pfeiffer mit drei f, die Dampfmaschin´, Sätzän sä säch!" All die famosen Charaktere und Zitate aus Buch und Film in einem herrlich humorvollen Solo wieder zum Leben erweckt! Die Schülerposse als zeitlose und tiefsinnige Studie einer einzigartigen Gattung Mensch - des Lehrers! (mit B. Vermeer)